nächster >
< vorheriger
08.06.2016

Fertigstellung der "Weißen Haut" in der Elbphilharmonie - Hamburg

Die einzigartige "Weiße Haut", die aus mehr als 10.000 Einzelplatten besteht, soll für eine besondere Akustik sorgen. Die Planung der Sekundärkonstruktionen für die Befestigung der Platten an das Primärtragwerk war eine schwierige Ingenieuraufgabe. bwp Burggraf + Reiminger Beratende Ingenieure GmbH hat für die Firma Peuckert aus München, die die Platten gefertigt und vor Ort verbaut und montiert hat, die statisch-konstruktive Unterkonstruktion der "Weißen Haut" entwickelt und berechnet. Die geometrisch höchst anspruchsvollen Formen mit vielen Sonderfällen, wie Glasoberlichtern, hängenden Balkonen oder versteckten Wartungsstegen konnten zusammen mit der Firma Peuckert in ein bau- und montierbares Tragwerk umgesetzt werden.