nächster >
< vorheriger
05.11.2018

Einweihung Edith-Stein-Gymnasium in München

Das Ende der Generalsanierung wurde am 12. Oktober 2018 mit einem Gottesdienst und einem Festakt gefeiert. Das Gebäude wurde im Jahre 1908 vom Orden der Frauen vom guten Hirten errichtet. Im Jahre 1980 wurde das Gebäude durch einen Neubau erweitert. Seit 2000 ist das Edith-Stein-Gymnasium
in Trägerschaft des Erzbistums München. Im Jahre 2017 wurde mit der umfangreichen Generalsanierung begonnen und eineinhalb Jahre später sind die Umbaumaßnahmen fertig.

 

Für die Lehrer und Schülerinnen und Schüler gibt es jetzt neue Fachsäle für Chemie, Physik, Musik und Kunst. Um die Flurzonen aufzuwerten, wurde zwischen den Treppenhäusern ein Atrium mit einem Oberlicht eingebaut. Zusätzlich wurde in dem neu geschaffenen Luftraum sogenannte „Lern-Boxen“ abwechselnd, stockwerksweise eingebaut. Für diese Maßnahmen wurden die Bestandsdecken und das Holzdach in den Bereichen zurückgebaut. Der vorhandene Aufzug musste aufgrund des Atrium-Neubaus abgebrochen werden. Um den neuen Aufzug einbauen zu können, wurde teilweise die Bestandsgebäudestruktur abgebrochen.

 

bwp Burggraf + Reiminger Beratende Ingenieure GmbH bearbeitet für das gesamte Projekt die Leistungsphasen 1-5 und 8 der Tragwerksplanung gemäß
§§ 49 ff. HOAI.